Leseclubs - Mit Freu(n)den lesen Kultur macht stark Bundesministerium für Bildung und Forschung Stiftung Lesen
 
    Der Leseclub-Newsletter | Mai 2018    

    Sehr geehrte Betreuerinnen und Betreuer der Leseclubs,    
         
    die Leseclubs in "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung" sind in die zweite Förderphase (2018-2022) gestartet. Am 11. April feierten Dr. Catrin Hannken vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, die Schauspielerin Patricia Schäfer und Dr. Jörg F. Maas, Hauptgeschäftsführer der Stiftung Lesen, den Auftakt des erneut auf fünf Jahre angelegten Programms gemeinsam mit vielen Leseclub-Kindern und Eltern im Nachbarschaftszentrum Steinmetzstraße in Berlin-Schöneberg.




Neben der Verlängerung der Kooperation mit dem Pestalozzi-Fröbel-Haus Berlin konnten seit Jahresbeginn bereits mehr als 20 neue Leseclubs eingerichtet sowie insgesamt 200 Leseclubs aus der ersten Förderphase von "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung" verstetigt werden. Diese Einrichtungen werden ihre etablierten Angebote weiter ausbauen, was ein wichtiges Signal für die Nachhaltigkeit der Leseclubs darstellt.
 
Wir möchten Sie heute über aktuelle Inhalte im Projekt informieren, z. B.:
  • Jetzt noch anmelden: Weiterbildungen für Leseclub-Betreuer/-innen
  • Einreichung der Abrechnungen der Aufwandsentschädigungen für ehrenamtliches Engagement ab dem 1. Juli
  • Stand der Ausstattung der Bündnisse

Bei Fragen erreichen Sie uns jederzeit per E-Mail oder Telefon. Unsere Kontaktdaten finden Sie auf www.leseclubs.de.

Herzliche Grüße
Ihr Leseclub-Team

   
     

    Webinar am 14.06.2018: „Ran an die Leseclub-Bücher“ mit Christine Sinnwell-Backes    
         
    Am Donnerstag, den 14.06.2018, findet um 16.00 Uhr wieder ein Webinar für Leseclub-Betreuer/-innen statt. Über Ihre Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

Thema des Webinars ist das aktionsorientierte Prinzip der Leseclubs, mit dem eine wirksame Steigerung der Lesemotivation von Kindern erzielt werden kann. Am Beispiel aktueller Kinderbücher aus den Ausstattungspaketen für die Leseclubs werden vielfältige Aktionsideen z. B. aus den Bereichen „MINT“ und "Lesen in Bewegung" vorgestellt.

Die Referentin Christine Sinnwell-Backes ist vielen Betreuer/-innen von Leseclubs bereits über ihre Tätigkeit als Referentin bekannt und wird in dem Webinar ihre neuesten Ideen vorstellen. Dabei sind Überraschungsmomente und eine gute Stimmung, auch bei der Umsetzung der Tipps im Leseclub, garantiert.

Im Chat werden auch sonstige Fragen zu den Leseclubs und v. a. zur Programmgestaltung beantwortet.

Hier geht es zur Anmeldung: http://live.vsonix.com/kunden/stiftunglesen/2018/14_06_webinar/registration/
   
     

    Weiterbildungen für Leseclub-Betreuer/-innen zum Thema MINT: Jetzt anmelden!    
         
    Am 04.06.2018 finden die ersten beiden Weiterbildungen für Leseclub-Betreuer/-innen in Frankfurt am Main und in Hamburg statt, weitere folgen im Laufe des Juni und Juli. Das Thema der Seminare ist  „MINT — Entdecken, Erforschen und Experimentieren im Leseclub“.

Alle Leseclub-Betreuer/-innen wurden bereits (inklusive Programm) zu den ihnen am nächsten gelegenen Veranstaltungen eingeladen. Sie finden hier eine Übersicht aller anstehenden Termine. Melden Sie sich bitte zügig für die Termine an, an denen Sie teilnehmen möchten — es gibt noch freie Plätze!

Die Reisekosten werden erstattet, die nötigen Formulare erhalten Sie während der Weiterbildungen.

Wir möchten Sie zusätzlich darauf hinweisen, dass eine regelmäßige Teilnahme an den Weiterbildungsangeboten die Voraussetzung für eine gelungene Leseclub-Arbeit darstellt. Mit der Unterschrift der Kooperations-Vereinbarung sichern die Leseclubs deswegen auch eine regelmäßige Teilnahme an den Weiterbildungen zu. Falls Sie sich bisher noch nicht angemeldet haben, bitte ich Sie dies hier nachzuholen:
www.leseclubs.de/weiterbildungsprogramm/weiterbildungen/

Das Thema „MINT – Entdecken, Erforschen und Experimentieren im Leseclub“ richtet sich dabei gleichzeitig an erfahrene und neue Betreuer/innen. Es werden viele aktuelle Bücher aus den Ausstattungen der Leseclubs vorgestellt und verschiedene Aktionsideen, z. B. in Form von Experimenten, gemeinsam ausprobiert und durchgeführt. Der Erfahrungsaustausch mit den Betreuer/innen aus anderen Leseclubs ist ebenfalls sehr wertvoll und unterstützt Sie in Ihrer Leseclub-Arbeit.
   
     

    Zentrale Bestandteile der Förderung der Leseclubs in „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“    
         
    Wie Sie aus Ihrer Leseclub-Bewerbung wissen, erhalten Sie für die Projektumsetzung unterschiedliche Unterstützung durch die Stiftung Lesen. Heute möchten wir Sie über den aktuellen Stand wichtiger Projektmodule informieren:
  • Leseclub-Ausstattung mit Medien und Möbeln
    Wir haben Ihre bearbeiteten Vorlagen zur Nach- oder Grundausstattung erhalten und im Rahmen unseren Möglichkeiten eine Auswahl auf Basis Ihrer individuellen Prioritäten getroffen. Die Auslieferung der Leseclub-Ausstattung über Partner der Stiftung Lesen wie z. B. Betzold ist in vollem Gange. Zeitschriftenabonnements sind in den meisten Fällen (wieder) angelaufen und einige Leseclubs haben bereits Bücherpakete und Mobiliar erhalten. Alle noch ausstehenden Bestandteile Ihrer Grund- oder Nachausstattung werden bis zu den Sommerferien bzw. in Einzelfällen nach den Ferien geliefert. Die thematischen Bücherpakete, die wir zur Auswahl gestellt hatten, können voraussichtlich Ende Juni verschickt werden.   
  • "Starter-Paket" für die Leseclubs
    Ebenfalls in den nächsten Wochen werden die neu gestalteten Materialien zur Ansprache der Zielgruppen vor Ort ausgeliefert. Dazu gehört ein Flyer, der sich von den Kindern mitgestalten und als Club-Ausweis nutzen lässt. Hinzu kommt zudem ein beschreibbares Plakat zur Ankündigung von Aktionen. Zusätzlich gibt es auch wieder Ansteck-Buttons und Stempel.
  • Relaunch der Projektwebseite www.leseclubs.de
    In den nächsten Wochen werden wir die Leseclub-Webseite durch einen Relaunch aktualisieren. Sie werden wie bereits auf der aktuellen Webseite u. a. alle wichtigen Informationen zu den Leseclubs, Download-Materialien, Weiterbildungstermine und Webinar-Ankündigungen finden. Zusätzlich wird es die ein oder anderen neuen Features geben, mit denen wir Sie gerne in den kommenden Wochen überraschen werden. Die Webseiten-Adresse www.leseclubs.de bleibt natürlich unverändert.
  • Der „Tellimero“-Lesestift: Anregungen für Ihre Ausstattung
    Viele Leseclubs haben den „Tellimero“-Lesestift bestellt und bereits erhalten. Wir möchten Sie hiermit auf sieben Youtube-Videos hinweisen, die Ihnen den Stift erklären und weitere Ideen für den praktischen Einsatz vorstellen: www.youtube.com/watch?v=0bNPCXtgoVU&list=PLYcpGf1d1O8wAljYfLqFTKVCN6Zn4K63B
   
     

    Neue Leseclubs und media.labs mit Ihrer Hilfe!    
         
   
Neue Website online!   Vielleicht kennen Sie Einrichtungen, die sich ebenfalls für einen Leseclub interessieren oder in das Förderprogramm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ passen?

Oder Sie kennen als zweiter Bündnis-partner noch weitere Kooperationspartner wie Freizeitzentren oder Schulen, mit denen Sie einen zweiten Leseclub oder ein media.lab einrichten möchten?

Wie Sie wissen, kann die Stiftung Lesen in den nächsten Jahren insgesamt 265 Leseclubs (Kinder im Alter von 6 – 12 Jahren) und 100 media.labs (Jugendliche im Alter von 13 – 18 Jahren) im Zuge von „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ einrichten und wir freuen uns über weitere Bewerbungen. Machen Sie bei Ihnen vor Ort gerne Werbung für unser Programm und berichten von Ihren Erfahrungen und Ihrem Leseclub.

Sollte es interessierte Einrichtungen in Ihrer Nähe geben, freuen wir uns, wenn Sie diese an uns weiterleiten.
Gerne können Sie dafür auch unseren Info-Handzettel im Anhang verwenden und auslegen.
 
   
     

    Neues aus der Stiftung Lesen: Einfach vorlesen!    
         
   
Neue Website online!   Im Leseclub spielt auch das digitale Lesen und Vorlesen eine wichtige Rolle. Durch den Premium-Zugang zu „tigerbooks“ hat Ihr Leseclub eine große Auswahl an E-Books und Hörbüchern zur Verfügung, die Sie im Leseclub gemeinsam aussuchen, anschauen oder lesen können.

Zusätzlich können Sie aber beispielsweise mit dem Leseclub-Tablet auch auf der Webseite www.einfachvolesen.de nachschauen: Hier erscheinen jeden Freitag drei neue Geschichten, die man gemeinsam lesen kann. In dem virtuellen Geschichtenregal finden Sie außerdem die Bücher der letzten Wochen.

Hier finden Sie ein Erklär-Video zu der kostenlosen Webseite: www.youtube.com/watch?v=T81Xs9sF6Jw
   
     

             
     
Impressum    

Stiftung Lesen
Römerwall 40
DE - 55131 Mainz
Tel.: 06131 28890-41
Fax: 06131 230333

Hauptgeschäftsführer: Dr. Jörg F. Maas
Geschäftsführerin Programme: Sabine Uehlein
Kaufmännische Geschäftsführerin: Andrea Bartl
Redaktion: Josefine Mohrhard

http://www.stiftunglesen.de/meta/impressum/
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: DE 149 062 027
Erfüllungsort und Gerichtsstand ist D-55131 Mainz.
Aufsichtsbehörde/Stiftungsregister: ADD, Trier