Leseclubs - Mit Freu(n)den lesen Kultur macht stark Bundesministerium für Bildung und Forschung Stiftung Lesen
 
    Der Leseclub-Newsletter | Oktober 2018    

    Sehr geehrte Damen und Herren,    
         
    in den Leseclubs gibt es zahlreiche Kommunikationsanlässe: Besondere Aktionen, Eröffnungen, Lieblingsbücher, Feste oder Ausflüge — all das können Sie auf Ihrer Webseite, auf Facebook oder Instagram veröffentlichen, um auf Ihr abwechslungsreiches Programm aufmerksam zu machen. Ein guter Kommunikationsanlass ist u. a. auch der Besuch durch einen Bundestagsabgeordneten. Als wichtige Fürsprecher des Förderprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ informiert die Stiftung Lesen wie bereits vor einigen Jahren zurzeit die Bundestagsabgeordneten (aller Fraktionen außer der Alternative für Deutschland) über den erfolgreichen Start von mehr als 230 Leseclubs in die zweite Förderphase des BMBF-Förderprogramms.

In diesem Zuge haben wir den Abgeordneten vorgeschlagen, Leseclubs in ihren Wahlkreisen zu besuchen und sich bei Interesse dafür direkt mit dem Standort des Leseclubs in Verbindung zu setzen. Darauf erhalten wir aktuell bereits viele interessierte Rückmeldungen. Wir würden uns freuen, wenn Sie bei einer Kontaktaufnahme den Abgeordneten einen Besuch ermöglichen würden — der kommunikative Effekt kann dem Projekt der Stiftung Lesen, dem Förderprogramm insgesamt und nicht zuletzt auch Ihrer Arbeit zu Gute kommen. Um Sie bei der Organisation zu unterstützen, finden Sie im Anhang einen Ablaufplan. Diesen können Sie auch gerne nutzen, um weitere lokale Politiker anzusprechen, wie beispielsweise Bürgermeister/-innen.
Veröffentlichen Sie doch zusätzlich zu den Pressetexten auch einen Post auf Facebook oder Instagram und nutzen Sie dabei gerne den Hashtag #Leseclubs. Damit können wir Ihre Beiträge zusätzlich auf unserer Social Wall auf www.leseclubs.de darstellen. Hier finden Sie bereits viele Einblicke in die Arbeit anderer Leseclubs.


Bei Fragen rund um die Organisation und Durchführung eines Abgeordnetenbesuchs können Sie sich gerne an uns wenden.

Viele Grüße aus Mainz
Ihr Leseclub-Team der Stiftung Lesen

   
     

    Weiterbildungen für ehrenamtliche Leseclub-Betreuer/-innen    
         
    Ab dieser Woche werden alle Leseclubs zu den Weiterbildungen für Leseclub-Betreuer/-innen eingeladen. Die Stiftung Lesen veranstaltet insgesamt 17 Weiterbildungen in ganz Deutschland von Ende November bis Anfang Dezember 2018. In diesem Halbjahr werden zudem drei verschiedene Themen angeboten:
  • Alle neuen Leseclubs einer Region werden gemeinsam zu der Weiterbildung „Leseclubs — Mit Freu(n)den lesen — Einführung in das Projekt“ eingeladen. Dort können Sie sich austauschen und erhalten inhaltliche sowie praktische Anregungen für Ihre Arbeit im Leseclub. Diese werden in Hannover, Wuppertal, Stuttgart und Nürnberg stattfinden.
  • Das Thema „Medienmix — Da ist für jeden etwas dabei!“ bietet unseren bereits aktiven Leseclubs einen Überblick über die Medienvielfalt im Leseclub und gibt Hilfestellungen dabei, ein abwechslungsreiches Programm zu gestalten. Es geht vor allem um die individuelle Ansprache der Zielgruppe und Sie erhalten viele Anregungen, wie Sie den Teilnehmer/-innen mit der Unterstützung verschiedener Medien Lust am Lesen vermitteln können.
  • Auch das Thema „MINT— Erforschen, Entdecken und Experimentieren im Leseclub“, zu dem wir im Frühjahr bereits Weiterbildungen veranstaltet haben, wird an einzelnen Standorten wiederholt, an denen Anfang des Jahres keine Weiterbildungen stattgefunden haben. So haben beispielsweise die Leseclubs in der Region um Bremen herum die Möglichkeit, an diesem Themenkomplex teilzunehmen.


Eine komplette Übersicht aller stattfindenden Termine inklusive des Themas und Ortes finden Sie auf www.leseclubs.de/leseclubs/weiterbildungen-fuer-ehrenamtliche/. Dort haben Sie auch die Möglichkeit, sich eigenständig für die Veranstaltungen anzumelden, die Sie interessieren.

Diese finden in der Regel unter der Woche von 10.00 — 17.00 Uhr statt. Für Getränke sowie für Verpflegung wird gesorgt sein. Natürlich werden auch Ihre An- und Abreisekosten übernommen (auch zu mehreren Weiterbildungen), Sie können diese im Anschluss an die Veranstaltungen bei uns einreichen.

   
     

    Webinar-Aufzeichnungen    
         
   
Neue Website online!   Kennen Sie schon unsere Mediathek auf www.leseclubs.de/leseclubs/mediathek/? Dort finden Sie u. a. auch unsere durchgeführten Webinare als Aufzeichnungen. Seit dieser Woche ist das Webinar „Vielfältige neue Leseclub-Bücher für die Arbeit in heterogenen Gruppen“ vom 17.09.2018 mit Christine Kranz und Wolf Borchers online. Darin werden Ihnen zahlreiche aktuelle Bücher aus der Leseclub-Ausstattung vorgestellt.

Auch auf www.derlehrerclub.de finden Sie Webinare, die Sie in Ihrer Arbeit im Leseclub unterstützen können. Schwerpunkt der Webinare ist die Arbeit mit zugewanderten Kindern und Jugendlichen.

   
     

             
     
Impressum    

Stiftung Lesen
Römerwall 40
DE - 55131 Mainz
Tel.: 06131 28890-41
Fax: 06131 230333

Hauptgeschäftsführer: Dr. Jörg F. Maas
Geschäftsführerin Programme: Sabine Uehlein
Kaufmännische Geschäftsführerin: Andrea Bartl
Redaktion: Josefine Mohrhard, Melanie Dreher

http://www.stiftunglesen.de/meta/impressum/
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: DE 149 062 027
Erfüllungsort und Gerichtsstand ist D-55131 Mainz.
Aufsichtsbehörde/Stiftungsregister: ADD, Trier